17.12.18 - Jahresabschluss & AMPO

Wie jedes Jahr entfällt die letzte Chorprobe und alle Aktiven treffen sich im Vereinslokal zum grünen Baum. Dieser gemütliche Abend, der nur von wenigen Programmpunkten umrahmt wird, hat immer was sehr familiäres - genau was die Concordia ausmacht.

Der Vorstand des Gesangvereins Concordia bedankt sich bei seinen Mitgliedern und Förderern für deren tatkräftigen Einsatz. Viele Veranstaltungen haben auch 2018 unser Vereinsleben bereichert.
Gedankt wird ebenfalls unserem Vizedirigenten Hubert Jung (Classica) und unserer Vizedirigentin Marina Kemmerer (Ton in Ton), für ihr Einspringen, wenn Not am Dirigentenstab war.
Nicht zu vergessen auch herzlichen Dank an unseren Dirigenten Stephan Weih, der uns nun schon seit fünf Jahren belgeitet.
Und wir freuen uns auf das kommende Jahr. Nicht nur, dass Ton in Ton 15 Jahre alt wird, wir werden zusammen mit dem Chor Soulfood aus Bad Vilbel Queen-Konzerte geben.

Und wir gedenken an diesem Abend auch wieder Menschen, die unter ganz anderen Bedinungen Ihr Leben bestreiten müssen. Die Concordia ist seit Jahren Mitglied bei AMPO und unterstützen das Projekt nicht nur mit privaten Spendensammlungen während des Jahres, an diesem Abend sammeln wir unserenen Jahrebeitrag ein. Es freut uns, den Kindern in Burkina Faso weiterhin etwas Hoffnung zu schenken.

Auch einmalige Spenden sind herzlich willkommen. Der Organisation liegt die Krankenstation sehr am Herzen, benötigt aber auch hierfür finanzielle Unterstützung. Es sind die Ärmsten der Armen, die den Weg oft kilometerweit zu Fuß gehen. Schon sehr früh morgens dort sind, denn es ist die einzige Krankenstation landesweit, in der es Medikamente umsonst gibt.
Die Kindersterblichkeit in BurkinaFaso ist hoch. Nur jedes 5. Kind erreicht überhaupt das Alter von 6 Jahren. Und nach Malaria (Schutz durch Moskitonetze) ist der erste Sterbegrund die Lungenentzündung. Auch in den Top5 vertreten: Unterernährung.

Falls auch Sie AMPO unterstützen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt zur Vereinsvorsitzenden Ute Krüger auf.

Oder wer sich mal ein Bild von Katrin Rohde machen möchte: Interview-Video auf youtube mit Lina van de Mars